Unterstützung vor der Rückkehr

Die Rückkehr-Beratung in Österreich will Sie bei der Rückkehr in Ihr Heimat-Land unterstützen.

Um was kümmert sich die Rückkehr-Beratung?

  • Die Rückkehr-Beratung informiert Sie über Ihre Möglichkeiten in Ihrem Heimat-Land.
  • Sie informiert Sie, ob Sie eine Unterstützung für die Heim-Reise und für die erste Zeit in Ihrem Heimat-Land bekommen können.
  • Sie hilft Ihnen, Ihre Dokumente zu bekommen.
  • Sie kümmert sich darum, dass Ihre Reise bezahlt wird.
  • Sie organisiert Ihre Reise und bucht auch Ihre Flüge.
  • Sie unterstützt Sie grundsätzlich am Flughafen Wien Schwechat bei der Ausreise.
  • Sie bekommen Geld als Starthilfe in Ihrem Heimat-Land.
  • Sie hilft Ihnen auch, wenn Sie in einem anderen Land in ein anderes Flugzeug umsteigen müssen.
  • Die Rückkehr-Beratung klärt, ob Sie vor, während und nach der Reise medizinische Unterstützung bekommen können.

Leistungen nach der Rückkehr

Das Reintegrationsprogramm „Frontex − Joint Reintegration Services“ (FX JRS) bietet Ihnen in Kooperation mit einer lokalen Partnerorganisation Unterstützung bei Ihrer Reintegration nach der Rückkehr in Ihr Heimatland.

Schnelle Hilfe
Das Post-arrival Paket im Wert von € 615 dient der unmittelbaren Unterstützung nach der Ankunft in Ihrem Heimatland und beinhaltet folgende Sofortleistungen:

  • Begrüßung durch den Reintegrationspartner direkt am Flughafen und Übergabe eines Willkommenspakets: Pre-Paid SIM-Karte, Hygieneartikel (Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Shampoo, etc.), 1 Flasche Wasser, 1 warmes Essen (auch als Gutschein möglich), altersgerechtes Spielzeug für Kinder
  • Airport Pick-up
  • Unterstützung bei der Weiterreise (Organisation und Kostenübernahme)
  • Temporäre Unterkunft bis zu 3 Tage nach der Ankunft
  • Unmittelbare medizinische Unterstützung

Benötigen Sie keine oder weniger Sofortleistungen, erhalten Sie den anteiligen Betrag der € 615 vom lokalen Partner in bar ausbezahlt.

Längerfristige Reintegrationsunterstützung
Zudem bekommen Sie ein Post-return Paket in der Höhe von € 2.000. Davon erhalten Sie € 200 als Bargeld und € 1.800 in Form von Sachleistungen auf Grundlage eines Reintegrationsplans, der mit Hilfe der lokalen Partnerorganisation in den ersten 6 Monaten nach der Rückkehr erstellt wird.

Zu den angebotenen Sachleistungen des Post-return Pakets gehören unter anderem:

  • Unterstützung bei der Gründung eines Kleinunternehmens
  • Bildungsmaßnahmen und Trainings
  • Unterstützung beim Eintritt in den Arbeitsmarkt
  • Unterstützung bei der Einschulung von mitausreisenden Kindern
  • Rechtliche & administrative Beratungsleistungen
  • Familienzusammenführung
  • Medizinische Unterstützung
  • Psychosoziale Unterstützung
  • Unterstützung im Zusammenhang mit Wohnen und Haushalt (Einrichtung)

Bitte wenden Sie sich in einem ersten Schritt an eine Rückkehrberatungsstelle der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen in Ihrer Nähe.


Frontex Joint Reintegration Services

Zusammen mit lokalen Partnern unterstützt FX JRS Menschen bei ihrer Wieder-Eingliederung nach der Rückkehr.

Nähere Informationen finden Sie in der Broschüre, auf der Homepage von Frontex oder bei Ihrer nächstgelegenen Rückkehrberatungsstelle.

Frontex Logo

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den Anbieter übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Allgemeine Information zur Unterstützten Freiwilligen Rückkehr

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den Anbieter übermittelt werden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Reintegrationsunterstützung für RückkehrerInnen aus Österreich (BMI)

-->